Mechanische Klangfabrik

Im Museum Mechanische Klangfabrik unterhalten Sie kuriose Musikinstrumente, pompöse Orchestrien, schnarrende Drehleihern, zierliche Spieluhren, elegante Grammophone, originelle Rückenklaviere, liebevoll gestaltete Drehorgeln und vieles mehr. 150 Exponate vom Barock bis zur Jetztzeit vermitteln Nostalgie, faszinierende Technik und beste musikalische Unterhaltung. Sie wurden vom ehemaligen Haslacher Webereibesitzer Erwin Rechberger zusammengetragen und 2005 vom Land Oberösterreich für die Mechanische Klangfabrik angekauft.
„Das klinget so herrlich, das klinget so schön“ – diese Verse aus Mozarts Zauberflöte bezeichnen auch die überraschende Vielfalt der besonderen Automaten. Einst lieferten sie die passende Musik für alle Lebenslagen – in Salons, Tanzsälen, Kaffee- und Wirtshäusern, auf Volksfesten und Kirtagen. Sie bieten bis heute ein Fest für Ohr und Auge und verblüffen durch ihre raffinierte Steuerung mittels Lochkarten oder Stiftwalzen.
In stimmungsvolle Erlebnisräume eingebettet und mit der nötigen Portion Zusatzinformation versehen erfährt man nicht nur musikhistorische und technische Details dieser klingenden Wunderwerke, sondern kann anhand augenzwinkernder Zitate und ausgesuchter Musikproben in Stimmungen und Unterhaltungsmöglichkeiten früherer Zeiten eintauchen. Im Zuge einer Führung werden die Instrumente gespielt und ihr Innenleben vorgeführt.

klangfabrik 01
klangfabrik 02
klangfabrik 03
klangfabrik 04
klangfabrik 05
klangfabrik 06
klangfabrik 07
klangfabrik 08
klangfabrik 09
klangfabrik 10
klangfabrik 11
klangfabrik 12
< >

Anschrift:
Stelzen 15 | A-4170 Haslach | +43/ (0) 7289 72300 | e-mail: info@haslach-erleben.at

Fixe Führungen (Besuch nur mit Führung möglich):
1. April – 31. Oktober: Di – So, jeweils um 14 Uhr
und gegen Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen
Führungsdauer: ca. 1 Stunde

Eintrittspreise MIT Führung:
Erwachsene: 8,50
Gruppenpreis für Erwachsene (ab 15 Personen): 7,90
Kinder und Jugendliche (6-18 Jahre): 5,50
Gruppenpreis für Kinder und Jugendliche (ab 15 Personen): 4,90

english version

In the Museum Mechanische Klangfabrik [Museum of Musical Automatons] you will be entertained by curious musical instruments, pompous orchestrions, buzzing symphonia, dainty musical clocks, elegant gramophones, original pianos to be carried on the back, lovingly fashioned barrel organs and much more. 150 exhibits from the baroque to the present day impart nostalgia, fascinating technology and the best in musical entertainment. They were collected by the former weaving mill owner Erwin Rechberger of Haslach, and purchased for the museum by the provincial government in 2005.
That sounds so pretty, that sounds so fine!” – the verses from Mozart’s Magic Flute could fittingly characterise the surprising variety of the special automatons. Once upon a time they supplied music for all walks of life – for parlours, dance halls, coffee houses and pubs, fêtes and fairs. To this day they present a feast for ears and eyes, and it is amazing how they are ingeniously controlled by punch cards and pinned Barrels.
In rooms full of atmosphere the visitor is plied with information on musical history and technical details of these musical marvels, and can immerse oneself into the moods and entertainment situations of former times by means of tongue-in-cheek quotations and selected musical samples. In the course of a guided tour, the instruments are played and their inner life is demonstrated.

Address: Stelzen 15 I A-4170 Haslach I +43/ (0) 7289 72300 I e-mail: info@haslach-erleben.at

Fixed Guided Tours (visits only possible with guided tour):
April 1 - October 31: Tue - Sun at 14:00
And for groups upward of 10 people with advance Reservation

Duration of the tour: approx. 1 hour

Entrance Fees including Tour:
Adults: 8,50 €
Group price for adults (15 participants upwards): 7,90 €
Children and teenagers (6-18): 5,50 €
Group price for children and teenagers (15 participants upwards): 4,90 €